Nje Guten Tag, und auf Wiedersehen
Gratis bloggen bei
myblog.de

Alltag

Erste Hilfe und ein neuer Server

Ichbreche gerade auf. Zu Wordpress. Und dann wird alles gut, ziemlich.
Neues Spiel!

Ichhab leider grad keine zeit, um Interressantes zu erzählen. Aber eines weiß cih: Alles wird gut! :D
10.12.06 22:28


Das Wochenende war es wert.

Es war wirklich nett, also, für nähere Details, einfach fragen

Soho es geht wieder weiter in der Timemachine.

Es gibt eine Menge zu erledigen, ich muss auch noch mit dem Design weiter machen, aber das braucht auch alles seine Zeit!

Wollte gerade mal gucken, was im Fernsehn kommt, aber läuft nischt, war auch nicht anders zu erwarten, angesichts des vollgestopften Scheißprogramms. Ich will keine Werbung, keine Pornos, keine Talkshows und vor allem: Keine Gerichtssendungen. Und? Gibt es einen Kanal? Premiere. Meine Oma hatte das mal am Start, und wie geil ist bitte Discovery? Ich glaub, so viel hab ich auch noch nie via Fernsehn gelernt, ich liebe Dokumentationen. Ich weiß jetzt auch alles über Hitlers Sexualpraktiken, was mir einen erstaunlichen Einblick in seine gestörte Psyche gegeben hat.
Get Premiere! Andererseits hatte man glatt das Gefühl, die GEZ stünde viel öfter vor der Tür, wenn man Premiere hatte. Mhm.
Trotzdem, 1:0 für das Teil. Aber auch doof, dass man dann immer so viele Kanäle kriegt. Ich will doch nur Discovery. Alles andere kannst du sowieso vergessen.

Two Links:
Tilladaria
Brüner
4.12.06 20:06


Haha

Von luther geklaut.. aber trotzdem :D

21.11.06 22:47


Der Photoboost

Ok Leute, es ist nicht mehr lange, und dann ist Mk 16 und ihr besser drauf.
Today's discussion:

1.0 Vorteile der deutschen Sprache gegenüber der englischen
2.0 Der Karstadt-Photoboost
3.0 Welcher Kuchen ist größer?
4.0 Die Beatschraube aufgedreht.

1.0 Die Vorteile der deutschen Sprache gegenüber dem Englischen
Ich habe ja gerade eben Kuchen gebacken, und da musste ich a) über
myspace und das dort vorhandene Profil von meinem Freund Harry aus Eastbourne denken. Aber wegen der Sprache! Weil, er hat nicht nur lange Haare, er ist ja auch Engländer und spricht auch so. Folgender Sachverhalt: Mir passiert was lustiges, und sofort werde ich mit "Opfer" und (Erik, Steeeeven, etc.) "Bräät" bedacht. Engländer können sowas nicht. Die müssen dann "Neeerd" aka. "Nurrd" sagen, was sich ja total abgenutzt hat, folgerichtig sind wir klar im Vorteil. Wie würde sich das auch anhören, wenn so ne Missgestalt wie Harry auf einmal ein zynisches "vctm" aus den Zähnen pressen würde.

2.0 Der Karstadt-Photoboost
Karstadt hat bekanntlich eine Elektronikabteilung, wo es neben unlustig schlechten Dell-Pcs auch Macs gibt. Und, die haben wiederum das auf jeden Fall beste Gadget, Photoboost. Eingebaute Kamera für Spielkinder jeden Alters. Ich glaube, es ist schon eine Art Brauch, dass jeder mal ein Foto von sich da macht, wenn er mal da ist. Und so hab ich schon so einige bekannte Gesichter gesehen (z.B. das von Janes und Paul im Sommer). Also, wenn du gerade nichts zu tun hast, chill da oben hin, mach ein Foto und lass sich andere drüber freun.

3.0 Welcher Kuchen ist größer?
Und das ist auch ganz bildlich gemeint, denn bei der Wahl des Geburtstagskuchens muss ja auch nach Menge gegangen werden, wenn ich Kuchen für meine Klasse machen will. Und somit eignen sich Blechkuchen ganz besonders für den Schmaus.
Meine Wahl ist auf Schokobrownies der Eliteklasse gefallen, und jeder, der mir morgen begegnet, hat das Glück, einen essen zu können. Tja man, which one's bigger?

4.0 Beatschraubeeeeeeee
Ihr glaubt ja nicht, was so eine Planung von einer der Gottpartys im Sommer so alles für Stress machen kann. Deswegen müssen wir uns auch jetzt schon Gedanken machen. Ich fahr so lässig mit meinem Edelsteelrad via Schulstraße nach Hause, als auf meinem iPodizzle dieses unglaublich beatgeile Lied von Madonna meine empfindlichen Ohren erreicht. Wasgehtnmitmeinemipod, denk ich mir, ich hab das Lied doch gar nicht. Also, die Beatschraube weiter hochgedreht und das Mister Dj Lied gehört. Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhha das is so Gott wenn man nur noch gut drauf ist. Also, nicht mehr lang, maids- Trrrrrrn da music up
21.11.06 20:20


vive l'america et vive Gemma Ward

Oh, gerade musste ich diese überaus erfreuliche Nachricht in meinem Gästebuch zur Kenntnis nehmen, diese Story gleicht einem Lichtblick an meinem letzten schnöden Tag als Fünfzehnjährige.
Aber, das überstylishte Land der Welt muss momentan Abstriche in der B-Note erhalten, denn glaub mir, nach 2 Wochen wird dir klar, wie öde es hier ist.
Alles dreht sich immer nur noch um dich und deine kleinen Wehwehchen. Ich wäre wirklich mal dafür, dass irgendwas Maßgebliches passiert, ein Mord oder so.
Und morgen werd ich 16, weswegen ich natürlich gerne ein Kuchenstück to the country of patriots schicken würde. Wie auch immer, dann kriegst du es eben mental, das wird dich sicher aufheitern in deiner abgehoben christlich geprägten Familienwelt (Gibts eigentlich Ikea bei dir?).

Gerade war ich ja noch in München, also vor zwei Tagen, und, das hatte ich ganz vergessen, da musste ich ganz willkürlich an Ina und Wiebke denken, meine Ward-Spezialisten. Ein Plakat, so groß wie meine Wohnung, hing nämlich herab von einem mordsgroßen Gerüst und natürlich war Gemma, close up, drauf zu sehen. Verschmierter roter Kindermund feat. Alien-Yvonne-C.-Augen glotzten auf mich herab. Hab ich mich erschrocken, und das soll Werbung sein!


Da ist sie, für Prada, aber das sieht nicht so fies aus wie das, was ich gesehn hab.

Also, freu dich auf deinen Welcomedrink wenn du wieder back bist,
keep on gemmin' :D
21.11.06 13:55


Opfer, du dumme Schlampe

Uiuiuiuiuiui da mag mich aber jemand gar nicht!
Wie auch immer, das wird einfach mal wegzensiert, is ja mein Blog, nichwahr?
Und während ein Teil des hässlichsten Rests zu Hause in der Einöde vergammelt um mich mit harter Fäkalsprache zu dissen, chill ich ganz low in Munich City zwischen Brezeln und heißen Jungs.
Gestern war das Fotoshooting, gottseidank bin ich nich mehr drangekommen :D
Aber war trotzdem nett und unterhaltsam, sehr professionell und lehrreich...
Was? Ich geh nach Hamburg City? D: Spaß beiseite.

Wenn Du kleine Missgestalt meinst mir das nicht mal persönlich sagen zu können, dann bist du so richtig arm. Geh doch einfach mal zu Mutti und rrrr. Weißt du auch Ich hab ja auch schon ne Vermutung... Und ich nehm das ernster als Du denkst, steh ich überhaupt ganz wenig drauf und lass ich mir auch nicht bieten. Opfer, ohne Scheiß. Und ne Karte gibts auch nich.

Achja, Freitag: Uiuiuiui :D O to the pfer, schon klar, aber dennoch wars lustig. Muss noch Konrads Adresse rausfinden. Die Liste is lang :D
19.11.06 12:37


War das ein Scheißtag

Noch 6 Tage, übermorgen gehts nach München, und dann hab ich Mittwoch Geburtstag.
Heute so nur Latein gelernt, wollte doch eigentlich Badminton zocken gehn- Wie auch immer, das geruhsame We fängt quasi ja erst voll spät morgen an.
16.11.06 19:52


Selbstlernzentrum und Geburtstag

Ich bin gerade mit Wee im Selbstlernzentrum, und heute hat, glaub ich, unser Freund Yan Geburtstag. Also herzlichen Glückwunsch.
Vorgestern hatte noch Felix N. Birthday, herzlichen Glückwunsch. Nächste Woche hab ich, herzlichen Glückwunsch.

Ich bin ein Opfer, I-net zum Frühstück
16.11.06 08:11


Wie behindert das ist.

die Personifizierung der momentanen schlechten Laune bin ja wohl ich.
Trotzdem, die der Hässlichkeit ist mit Sicherheit ein gewisses Mädchen, das für den komatösen Zustand meiner Kamera zuständig ist.
14.11.06 20:55


Es war irgendwas mit Beyonce Knowles...

Jah, als ich heute zum Fitnessstudio gefahrn bin, ist mir was wirklich total blödes eingefallen, aber das schlimme ist, ich weiß gar nicht mehr was es war. Irgend ein sehr überflüssiger Spruch auf jeden Fall.

Meine Woche (Bezieht sich meist auf die regulären Dinge, da fehlen noch so allerhand Dinge wie Freunde treffen/Fotografieren/Filmen/ka.. so was halt):

Montag- Schule, Schülerzeitung, Töpfern, Mittagessen, Klavier, Hausaufgaben, Abendbrot, chillen (ICQ, myspace, myblog, etc., Musik), schlafen

Dienstag- Schule, Klavier zocken, ProVital, Essen, Hausaufgaben, ausstehende Aufgaben und Termine (Zahnarzt, etc.), chillen (s.o., Schlafen)

Mittwoch- Schule, Essen, Chor, evtl. Hausaufgaben oder chillen/Stadt, Klavier zocken wenn Lust, Tanzen, Hausaufgaben, chillen (s.o.), schlafen

Donnerstag- Schule, Essen, entweder ProVital oder Badminton, Hausaufgaben, chillen (s.o.), schlafen

Freitag- Schule, Essen, Messdienergruppe leiten, Essen, Party, Party, schlafen

Samstag- Schlafen, Chillen, Lakaienarbeiten (Kannst du den Brief einschmeißen...?) für Mutter erledigen, evtl. Stadt oder das ganze We weg sein (Bochum, Köln, diese Woche München :P), falls nicht, erneut: Party/Kino/etc., ansonsten auch Filme editieren/ Fotos der Woche einspeisen

Sonntag- Schlafen, Gammeln, Hausaufgaben für den beschissenen Montag, ansonsten mit irgend nem/welchen Homie/s low entspannen.

Voll, aber abwechslungsreich. Eieieii
14.11.06 20:35


 [eine Seite weiter]